The Normal Heart

Ein Floß zieht durch die Grachten. Amsterdams Gay Pride Parade besteht aus etwas 80 Wasserfahrzeugen. Auf dem Floß setehen die Theatermacher und ein großes Plakat führ ihre Aufführung.

Amsterdam Pride versteht sich als Feier selbstverständlicher unterschiedlicher bunter Begehren, der akzeptierten Vielfalt und integrierter Diversität. Vor dem Hintergrund einer postmodernen Welt, entwickelt aus traditioneller Toleranz in Amsterdam und Holland, stehen politische Forderungen meist im Zusammenhang mit den Verhältnissen außerhalb. Unternehmen, Parteien, die auch konservative Politik zelebrieren zusammen mit der öffentlichen Verwaltung ihre Vielfalt. Dem aufmerksamen Beobachter entgeht hingegen nicht, daß dort wo Toleranz und Individualität ihre Grenzen austesten, die Parade nachsteuert beispielsweise im Sport und bei einigen Migranten.

„The Normal Heart“ entstand 1985 und spielt in der frühen, tödlichen Phase der AIDS-Epedemie. Einer Zeit, in der Menschen zwischen Leben und Sterben mit gemäßigten und radikalen Ansätzen versuchen, die Situation zu beeinflussen. Aus Zeit und Umfeld in den Vereinigten Staaten gingen weitere Stücke hervor. Eines der bekanntesten ist der Film Philadelphia, interessant und sehenswert sind auch „Angels in America“ und „Rent“ (eine Adaption des Klassikers „La Boheme“ als Musical). Die Aufführung im De La Mar Thetaer 2013 zeigt ihren Protagonisten, der durch den Verlust seines Freundes zum Aktivisten wird. Aus der Webseite des Theaterstücks ist inzwischen ein niederländisches Kulturblog hervorgegangen.

Nach kriegsbedingtem Wiederaufbau eröffnete 1947 das De La Mar Theater. Es erlebte zwischenzeitlich Episoden als „Nieuwe de la Mar Theater“, der baulichen Renovierung und einer Kooperation mit dem Theater Bellevue.

Weitergehende Informationen stellen folgende externe Links zur Verfügung:

Hinweis:
Diese Seite verwendet Google Analytis.
Es werden Cockies gesetzt, Daten erhoben und zur Verarbeitung an Google in den USA weitergeletet.
Aus Sicht Europäischer Normen findet die Verarbeitung in einem unsicheren Drittland im Sinne von Art. 49 Abs. 1 lit. a der DSGVO statt.
Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich dennoch einverstanden.
Mit Ihrer Zustimmung schalten sie diesen vollständigen Funtionsumfang der Seite frei.
In der Datenschutzerklärung können Sie die Details nachlesen.
OKNEIN
Hinweis:
Diese Seite integriert soziale Medien.
Es werden Cockies gesetzt, Daten erhoben und zur Verarbeitung an deren Betreiber weitergeletet.
Mit Ihrer Zustimmung schalten sie diesen vollständigen Funtionsumfang der Seite frei.
In der Datenschutzerklärung können Sie die Details nachlesen.
OK
NEIN
Teilen
Mail